Aber womit fängt man an. Wie viele Seiten braucht man und was ist wenn ich mich verschreibe?  Ich starre auf eine leere Doppelseite. Augen zu und durch, wenn nicht kannst du die Seiten ja noch entfernen. Und womit hättest du begonnen? Meine erste Seite war die Jahresübersicht 2018. In meiner Übersicht arbeite ich nur mit Farben.

Jedes Bullet Journal hat einem Schlüssel oder eine Legende. Ich habe mich für eine sehr schlichte und einfache Variante entschieden. Für mich reicht das momentan völlig aus. Wahrscheinlich werde ich diese Seite im Laufe des Jahres noch etwas verschönern.

Die nächste Seite ist auch ein sehr wichtiger Bereich, nämlich mein Inhaltsverzeichnis. Dafür habe ich mir ein paar Seiten Luft gelassen. Jeder neue Monat wird farblich gekennzeichnet.

Zum schreiben und zeichnen habe ich die Fineliner, Stampin write marker und Stempel von Stampin Up benutzt. Das Deckblatt 2018 ist gestempelt. Welche Gedanken hast du zum Start? Was war deine 1.Seite ?

Nächste Woche zeige ich euch mein Setup für Februar.

Liebe Grüße

Susan

 

60 Gedanken zu “Bullet Journal! Der Start”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.